Geschichte

Sportbahnen Marbachegg

1953

Bau des ersten Skilifts auf die Marbachegg (Im Sommer als einer Sesselbahn in Betrieb)

 

Bau des Teehüsli als erstes Restaurant auf der Marbachegg

1955

Umbau des Skilifts Marbach-Marbachegg zur Sesselbahn, von nun an waren auch im Winter einer Sessel in Betrieb (Dies erfolgte aufgrund schwerer Unfälle im obersten Steilhang)

1956

Bau des ersten Skilifts auf der Marbachegg

1964

Bau des Berggasthauses mit Massenlager und Zimmern, und Vergrößerung des  Restaurants mit neuer Küche

1966

Bau der vierer Gondelbahn Marbachegg

 

Die einer Sesselbahn wurde auf die Länge des Obersidenmooses verkürzt und zum Skilift umgebaut

1967

Anschaffung der ersten Pistenmaschine (Trac-Master)

1968

Bau des zweiten Skilifts auf der Marbachegg

1972

Anschaffung der zweiten Pistenmaschine (Fendt)

1982

Umbau der Küche und Erweiterung des Restaurants (Cheminéestube)

1992

Umbau des Skilifts Marbachegg II

 

Erste Schneekanone auf der Marbachegg

1993

Bau der Beschneiungsanlage der Talabfahrt inkl. Speichersee Brunenmoos

1998

Anschaffung der ersten Pistenmaschine mit aufgebauter Winde

1999

Bau der Cartanlage auf der Marbachegg

2000

Bau einer Halfpipe auf der Marbachegg

2002

Neubau der vierer Gondelbahn Marbachegg

 

Abbruch der alten Gondelbahn und des Skilifts Obersidenmoos

2005

Die beiden Speicherseen auf der Marbachegg werden gebaut

2019

Bau des Bike FlowTrails von der Marbachegg nach Marbach